Opal Opale Opals Boulderopal Schwarzopal Edelopal Yowahopal Matrixopal
Startseite | Impressum | Kontakt | AGB | Datenschutz | Hilfe
Sie sind hier: Startseite » Opal-Wikipedia » Opalfelder

Die Opalfelder Australiens

In drei australischen Staaten gibt es hauptsächlich grosse Edelopalvorkommen. Dies sind: Queensland (QLD), New South Wales (NSW) und South-Australia (SA). Diese Opalfelder befinden sich entweder mitten oder am Rande des "grossen Artesischen Beckens". Erwähnenswert ist noch Coolgardie in West-Australia (WA).

Lightning Ridge NSW ist die Wiege der Schwarzopale. Erstmal 1887 wurden die begehrten und kostbaren Opale an der südlichen Grenze zu Queensland entdeckt. Die Opal-Minen sind im Umkreis von etwa 30 km um die Stadt verteilt. Wie Coober Pedy ist heute auch Lightning Ridge ein Touristen-Mekka mit guter Infrastruktur.

Rund 800 km von der Ostküste Queenslands landeinwärts nach Westen, von Kynuna bis Black Gate ziehen sich in die Boulderopalfelder auf einer Distanz von ca. 1'000 km hin. Quilpie wird als das Zentrum des Boulderopals bezeichnet. Die wichtigsten Abbaugebiete des Boulders sind von Norden nach Süden: Kynuna, Opalton, Mayneside, Opalville, Kyabra, Quilpie, Eromanga, Koroit und Yowah. Viele der Gebiete haben ihre eigene Opalvarianten, die oft nur von einem Fachmann ersichtlich sind. Dier Minen liegen oft weit Abseits der Hauptverbindungswege und sind nur mit einem Geländewagen erreichbar.

Die Opalfelder von Yowah, Black Gate und Koroit sind ein Spezialfall unter den Boulder-Feldern Queenslands. In diesen relativ kleinen Gebieten werden Eisenstein-Knollen gefunden genannt yowah nuts Yowah-Nüsse die manchmal Edelopal enthalten. Es werden viele Opalvarianten gefunden die bei Sammler sehr begehrt sind.

In Coober Pedy SA befinden sich die ergiebigsten Opalfelder der Welt. Produziert wird hier hauptsächlich der helle Opal (auch Weissopal genannt). Seit der Entdeckung des Opals und der Registrierung des ersten Claims 1915 hat Coober Pedy rund 80% der Weltproduktion gefördert.

Neben den bekannten Opalfelder bei Coober Pedy sind noch andere Opalgebiete in Südaustralien wichtig, die entweder eine historische Vergangenheit haben, immer noch ergiebig sind oder neu erschlossen wurden. Es sind dies: White Cliffs, Andamooka mit White Damm, Mintabie und Lambina. In diesen Gebieten ist vorwiegend der helle Opal aber auch der Top Kristallopal zuhause.

Link zu Opalmining