Opal Opale Opals Boulderopal Schwarzopal Edelopal Yowahopal Matrixopal
Startseite | Impressum | Kontakt | AGB | Datenschutz | Hilfe

Opalkauf - Opalschmuck - Opalbehandlung

Wenn Sie z.B. Australien besuchen und als Souvenier einen Opal mit nach Hause nehmen wollen oder als allgemeiner Ratschlag, beachten Sie bitte folgende Grundregeln: Erkundigen Sie sich beim Kauf, ob der Opal ein Solid eine Doublette oder Triplette ist. Vergewissern Sie sich - falls Sie einen ungefassten Stein erwerben wollen - ob er für den vorgesehenen Schmuck geeignet ist. Investieren Sie nicht zu hohe Beträge in Steine, wenn Sie beim Opalkauf unsicher sind. Sie erhalten hier eine ebenso grosse Auswahl und eine allfällige Rückgabe ist einfacher, falls irgendetwas nicht stimmt oder Ihnen der Stein nicht gefällt.

Wenn Sie sich entschieden haben, einen oder mehrere der wunderbaren Opale zu erwerben, wollen Sie wahrscheinlich die Steine zu Schmuck weiterverarbeiten lassen. Gehen Sie zu einen erfahrenen Fachmann, der kreativ ist und das Handwerk beherrscht.
Bild rechts: Anhänger von Gut & Co, St. Gallen.

Wie behandle ich meinen Opal
Es empfiehlt sich, den Stein einfach öfters zu tragen um den Kontakt mit der Haut herzustellen. Reinigen Sie ihren Opal in handwarmen Wasser. Er verträgt auch gut ein mildes Spühlmittel, wie Sie es beim Geschirrwaschen verwenden. Vermeiden Sie jedoch Temperaturschocks und den Kontakt mit Säuren und anderen agressiven Chemikalien. Falls Sie den Opal auf längere Zeit wegschliessen wollen, legen sie ihn in ein dichtes kleines Plastikbeutelchen. Wichtig: keine Verpackungsbeilagen wie Watte, Samt oder Seide.

Link zurück zu Opal-Wikipedia